Scharfe Waffen bei Hochzeiten auf Kreta

In dem kleinen Bergdorf Plantanos im Süden Kretas habe ich den Beginn einer Hochzeit erlebt, zu der mehr als 1000 Gäste erwartet werden. Während der Hochzeit ist es Brauch, dass junge Männer mit scharfer Munition in die Luft schießen. Das geschieht mit allen erdenklichen Waffen, von der Pistole bis zum automatischen Schnellfeuergewehr. Offiziell ist das verboten, aber die Polizei kann dieses Treiben kaum verhinden.

In Griechenland gibt es mehr als 1,5 Mio nichtangemeldete Waffen, etwa die Hälfte werden auf der etwa 640.000 Einwohner zählende Insel Kreta vermutet. Bis heute soll es dort auch die Blutrache geben.

Facebooktwittergoogle_plusmailFacebooktwittergoogle_plusmail
0

Your Cart