ZDF – hallo deutschland auf dem Brocken.

Andreas Korn und Hansjörg Hörseljau auf dem Brocken.

Nachdem die Ausstrahlung der Sendefolge wegen der aktuellen Berichterstattung mehrfach verschoben wurde, soll die Folge heute ab 17.15 Uhr im ZDF gezeigt werden.

ZDF: hallo deutschland – Auszeit Harz

Bei Schneefegen, Sturm und Zentimeter dickem Eis trifft mich Moderator Andreas Korn für hallo deutschland auf dem Brocken. Es ist ein mehr als ungemütlicher Tag. Der Wind peitscht die harten Eiskristalle gegen das Gesicht, als mich Adreas Korn begrüßt. Wir unterhalten uns über die Brockenöffnung am 3. Dezember 1989. Im Brockenmuseum erzähle ich ihm vom Kalten Krieg und von den Geheimdiensten auf den Spionagebergen im Harz. Es ist eine Epoche in Deutschland die nah für mich ist und doch schon über 30 Jahre zurückliegt. Andreas Korn ist beeindruckt und betroffen von meinen Bildern von der Brockenmauer, den Russen und den Geheimdienst-Türmen. Die oberste Etage im Brockenhaus ist der einzige Ort, der heute noch an die Spionage in OST und WEST erinnert.

Fernsehteam des ZDF.
Brockenkuppe. Fernsehteam des ZDF mit Andreas Korn.
Fernsehteam des ZDF.
Brockenkuppe, höchster Punkt. Fernsehteam des ZDF mit Andreas Korn.


Am Freitag den 11. März 2022 sendet das ZDF in hallo Deutschland um 17.15 Uhr von diesem stürmischen und eisigen Wintertag auf dem Brocken.

Brockenkuppe, Brockenstraße. Auf der Brockenkuppe herrscht Schneefegen.


Der Brocken zeigt sch an diesem Tag unwirtlich. Die Menschen werden vom Wind über die eisglatte Brockenkuppe geweht. Viele fallen auf die harte Eisfläche. Sie richten sich auf und fallen erneut. Blaue Flecken habe ich an diesem Tag auch erhalten.

Sturm und Glätte auf dem Brocken. Die Menschen purzeln durcheinander.

Die Temperaturen liegen nur wenig unter der Null-Grad-Grenze. Der Deutsche Wetterdienst hatte grade mitgeteilt, dass der Januar 2022 um 3,96 Grad wärmer war als die Januar-Durchschnittstemperatur zwischen 1881 und 1910. Die Klimaerwärmung ist im Harz überall unübersehbar: Große Bereiche des Fichtenwaldes sind im Nationalpark und auf den Flächen der Landesforsten abgestorben. Im Westharz lag der Vorrat an Fichten im Herbst 2021 bei nur noch 45 Prozent. 

Die Veränderung der Landschaft dokumentiere ich seit dem ich mit meiner Kamera seit den 80er Jahren.

Brockenkuppe. Rauchfahne der Brockenbahn.
Brockenkuppe. Rauchfahne der Brockenbahn.
0

Your Cart